BUSREISEN DURCH DIE USA - REISETIPPS UND INFORMATIONEN

Das größte Busreiseunternehmen der USA ist Greyhound. Mit den Bussen reist man oft um einiges preisgünstiger als mit Auto oder Bahn. Es gilt aber zu bedenken, dass die Fahrt aufgrund des Verkehrs und der Geschwindigkeitsbegrenzungen entsprechend länger dauern kann als mit dem Zug. Dafür ist das Netz relativ groß. In der Regel werden die Orte, außer in den Ballungszentren, oft nur ein Mal pro Tag, manchmal auch nur einige Male pro Woche angefahren.

Busreisen durch die USA: Reisetipps und Informationen.

In den Bussen von Greyhound steht kostenloses WLAN zur Verfügung und jeder Sitzplatz hat einen eigenen Stromanschluss. Die Busse machen unterwegs Pause, sodass man auch eine öffentliche Toilette benutzen kann. Aber auch an Board des Busses gibt es Toiletten. Die Sitzplätze im Bus sind nicht fest vergeben, sondern man setzt sich dorthin, wo frei ist. Die Busse sind mit Klimaanlagen ausgestattet. Handgepäck nimmt man mit in den Bus zum Sitzplatz, während größeres Gepäck in den Gepäckfächern des Busses verstaut wird. Je nachdem, welchen Fahrkartentyp man kauft, kann man bei Economy und Economy Extra 1 Gepäckstück einchecken, während jedes zusätzliche Gepäckstück mit $15 (Stand 2017) berechnet wird. Bei flexiblen Fahrkarten kann man zwei Gepäckstücke mitnehmen. Für alle drei Sorten von Fahrkarten gilt, dass ein Handgepäckstück in den Bus zum Sitzplatz mitgenommen werden kann.

 

Informationen zu den verschiedenen Fahrkarten und Konditionen findest du unter:

https://www.greyhound.com/en/help-and-info/ticket-info/types-of-fares

 

Auch alle anderen Informationen einschließlich eines Videos zur Ausstattung der Busse findest du unter: www.greyhound.com

 

Inzwischen gibt es für das Reisen durch die USA auch andere Busunternehmen, von denen das bekannteste Megabus ist. Informationen unter: https://us.megabus.com/. Außerdem hat Trailways ein landesweites Netz. Informationen unter: https://www.trailways.com/

Auf den Nordosten der USA hat sich das Busunternehmen Peter Pan Buses mit einem gut ausgebauten Netz spezialisiert. Informationen unter: https://peterpanbus.com/

 

 

Reist man mit dem Bus durch die USA, so ist ähnlich wie für Zugreisen zu beachten, dass einige Busbahnhöfe, vor allem in den Großstädten, nicht in den besten Gegenden liegen. Besonders wenn man nach Dunkelheit eintrifft, sollte man unbedingt vom Busbahnhof ein Taxi zur Unterkunft nehmen.

Kommentare: 0