REISEZIELE, REISETIPPS UND GESCHICHTEN ÜBER NEVADA

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND DIE WÜSTENLANDSCHAFT VON NEVADA

Nevada ist vor allem eins: Wüste. Zwei Drittel im Norden des Bundesstaates werden durch die Landschaft des Great Basin geprägt. Der südliche Teil Nevadas wird durch die Mojave-Wüste bestimmt. Durch die Wüstenlandschaften ziehen sich mehrere hohe Bergketten. Um den Lake Mead, der durch den Bau des Hoover-Staudamms entstand, sowie Lake Tahoe im Norden, gibt es Erholungsgebiete, die viele Besucher anziehen. Und dann wären da noch das glitzernde schillernde Las Vegas zu erwähnen, Reno oder die Wildwesternstadt Carson City.

Hier weiterlesen...

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND REISETIPPS FÜR LAS VEGAS

“Welcome to Fabulos Las Vegas” So steht es an den Ortseingängen der Stadt. Und genau das ist es: Fabelhaft oder einfach auch nur unglaublich anzusehen. Diese weltberühmte glitzernde und schillernde Stadt, die jedes Jahr 40 Mio. Besucher in ihren Bann zieht – und das inmitten der Wüste! Heute leben hier mehr als eine Million Einwohner.

Hier weiterlesen...

DER HOOVER DAM UND LAKE MEAD

Der Hoover Staudamm, der ursprünglich Boulder Dam genannt wurde, in der Nähe der Stadt Boulder liegt und erst 1947 seinen heutigen Namen nach dem 31. Präsidenten der USA, Herbert C. Hoover, erhielt, war für die Entwicklung der Stadt Las Vegas von enormer Bedeutung und trägt auch heute zur Wasser- und Energieversorgung der Stadt bei. Ursprünglich sollte der Damm jedoch vor allem die Landwirtschaft Südkaliforniens mit Wasser versorgen. Erbaut wurde der Damm zwischen 1931 und 1936. 

Hier weiterlesen...