REISEZIELE, REISETIPPS UND GESCHICHTEN ÜBER PENNSYLVANIA

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND REISETIPPS FÜR PENNSYLVANIA

Zu den historisch überaus interessanten Bundesstaaten der Vereinigten Staaten zählt Pennsylvania. Schon spätestens ab der Gründung durch William Penn gibt es unzählige interessante Geschichten zu erzählen. Aber vor allem wurde hier amerikanische Geschichte wie nirgendwo sonst geschrieben: In Pennsylvania trafen die führenden Köpfe des Landes jener Zeit zusammen... 

Hier weiterlesen...

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND REISETIPPS FÜR PHILADELPHIA

Philadelphia, das 1682 von dem Quäker William Penn gegründet wurde, zählt zu den ältesten Städten der USA und war zehn Jahre lang die Hauptstadt der USA. Nachdem es diese Ehre an Washington D.C., das 1800 zur neuen Hauptstadt der jungen Nation wurde, abgegeben hatte, ist heute wie damals ein Ort für Kultur und Wissenschaft, für politische Ideen und für einen liberalen Geist, für den die Stadt seit jeher bekannt ist. Das Stadtzentrum mit seinen Hauptattraktionen liegt zwischen dem Schuylkill River und dem Delaware River.

Hier weiterlesen...

PHILADELPHIA UND DIE UNABHÄNGIGKEITS-ERKLÄRUNG

Der Unmut über die Behandlung durch das Mutterland verbreitete sich in den 13 Kolonien vor allem im Zusammenhang mit der Besteuerung und den Einquartierungsvorschriften für britische Soldaten. Es kam zu verschiedenen Auseinandersetzungen, allen voran das Massaker von Boston und 1773 dann die Ereignisse der Boston Tea Party. Es kam zu den berühmten Ausrufen „No taxation without representation“. Diesem Ausruf zugrunde lag die Ansicht, dass eine Besteuerung nicht erfolgen solle, wenn nicht einmal ein Vertreter der amerikanischen Kolonien im britischen Unterhaus vertreten sein durfte.

Hier weiterlesen...