REISEZIELE, REISETIPPS UND GESCHICHTEN ÜBER UTAH

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND NATIONALPARKS IN UTAH

Während der Norden Utahs vor allem durch die Wüste um den Großen Salzsee, genannt Great Salt Lake Desert, geprägt ist stößt man weiter südlich auf das Great Basin und das Colorado Plateau und im Osten auf die Ausläufer der Rock Mountains. In Utah reihen sich spektakuläre Nationalparks von unvergesslicher Schönheit aneinander, zu denen beispielsweise der Bryce Canyon Nationalpark, der Zion Nationalpark und der Arches Nationalpark zählen.

Hier weiterlesen...

BRYCE CANYON NATIONALPARK

Der Bryce Canyon Nationalpark befindet sich im Südwesten des Bundesstaates Utah, auf einer Höhe von 2.400 Metern über dem Meeresspiegel. Der Bryce Canyon Nationalpark entstand direkt am Rand des Pansaugunt Plateaus, das sich am Rande des Colorado Plateaus befindet. Erosionen während eiskalter Winter, die geprägt durch Wind und Eis sind und sich mit feuchtheißen Sommern abwechselten, ließen farbige Felsnadeln entstehen, die Hoodoos genannt werden.

Hier weiterlesen...

KANAB UND LITTLE HOLLYWOOD

Ganz im Süden von Utah liegt der kleine Ort Kanab. Er wurde 1870 gegründet und versprüht das typische Flair einer Western Town. Er liegt inmitten spektakulärer roter Felsen und einer einzigartigen Landschaft, die den Ort seit den dreißiger Jahren für mehr als 100 Hollywoodproduktionen attraktiv machte. Deshalb wird es heute auch „Utah’s Little Hollywood“ genannt.

Hier weiterlesen...

PANGUITCH UND DER QUILT WALK

Die kleine Stadt Panguitch, circa 40 km nordwestlich des Bryce Canyon Nationalparks gelegen, ist eine typisch amerikanische Kleinstadt. Aufgrund ihrer Nähe zum Nationalpark bietet sie sich als ein guter Ausgangspunkt für einen Besuch des Parks an, während man gleichzeitig etwas vom Kleinstadtflair in Utah erleben kann. Außerdem ist die Stadt von Farmland umgeben und bietet so auch bereits auf dem Weg zum Park besonders im Herbst eine fabelhafte Landschaft.

Hier weiterlesen...

DIE MORMONEN UND SALT LAKE CITY

Wer in seinem Urlaub in Richtung Utah oder gar nach Salt Lake City unterwegs ist, der wird nicht umhin kommen so einigen Sehenswürdigkeiten im Zusammenhang mit den Mormonen über den Weg zu laufen. Schließlich ist kein anderer Bundesstaat so sehr mit ihrer Kirche und ihrer Geschichte verbunden. 

Sucht man die Anfänge der Kirche der Mormonen, der Christ of Latter-day Saints, kurz LDS, wie sie genannt werden, so muss man mit dem Finger auf der Landkarte von Utah aus erst einmal hinüber nach Fayette im Bundesstaat New York rutschen. 

Hier weiterlesen...